Himmels-Stürmer


Der ‚Himmelsstürmer’ ist ein kleiner Fallschirmspringer. Mit ihm kannst du dir ‚ein Stück Himmel’ auf die Erde holen. Natürlich nicht frisch in Flaschen oder Dosen verpackt, sondern indem er dich daran erinnert, die Erde ein wenig himmlisch zu machen. Zu tun, was Jesus vorgelebt hat: andere gern zu haben, Freude zu schenken, zu helfen.
Zum Basteln brauchst du:
  • Ein Stück Plastikfolie , z.B. aus einer Einkauftüte
  • Einen Bleistift
  • Einen Kugelschreiber
  • Bunt- oder Filzstifte
  • Eine Schere
  • Etwas Bastelkleber
  • Etwas durchsichtigen Klebestreifen
  • Einen Locher
  • Ein paar Meter dünnen Faden oder Wolle
  • Etwas Pappe
  • Zwei kleine Münzen
Binde den Kugelschreiber an ein ca. 20 cm langes Stück Faden. Damit hast du einen einfachen Zirkel, mit dem du nun auf der Plastiktüte einen Kreis aufzeichnest.

Fixiere das Fadenende in der Mitte der Plastikfolie mit einem Klebestreifen und führe den Kugelschreiber am gespannten Faden einmal rund um deinen Mittelpunkt. So entsteht ein Kreis auf der Folie.
(Wenn dir das zu schwer ist, frage deine Eltern nach einer Tortenplatte. Lege sie auf die Folie und zeichne um den Rand).
Schneide den Kreis aus und lege ihn auf Seite.
Auf die Pappe malst du zweimal dasselbe Männchen. Achte dabei darauf, dass die Beine so breit sind, dass du in jedes Bein eine Münze kleben kannst.
Nach dem Ausschneiden klebe die Münzen mit Bastelkleber in eine der ‚Männchen-Schablonen’.
Bestreiche die zweite Schablone mit Bastelkleber und setze sie auf die erste. Du kannst deine Figur dann nach deinem Geschmack anmalen. Sichere sie noch einmal durch das Umkleben mit den durchsichtigen Klebestreifen.

Nun kommt der Locher an die Reihe:
Bringe je ein Loch an den Armen deines Himmelsspringers an.
Danach schneide aus Bindfaden oder Wolle 8 gleich lange Fäden. Sie sollten ca. 25 cm lang sein. Je vier Fäden knotest du in die Löcher an den Armen.

Zeichne auf deinem ‚Folien-Fallschirm’ nun gleichmäßig verteilt am Rand acht Punkte ein.
(Das kannst du zum Beispiel machen, indem du ihn dreimal auf die Hälfte faltest und dann nach dem Aufklappen jeweils in den Falten einen kleinen Punkt anbringst).

Lege den Himmelsstürmer in die Mitte auf den Fallschirm. Klebe nun die Fäden auf die Punkte. Das machst du, indem du an der ‚Punkt-Stelle’ den Fallschirm umklappst und den Faden von außen befestigst.

Dein Himmelsspringer ist nun fertig. Aber wie fliegt er?
Nimm den Springer mit einer Hand hoch und lasse den Fallschirm nach unten baumeln.
Fahre mit der anderen Hand an den Fäden herunter und falte den herabhängenden Fallschirm dann wie eine Ziehharmonika zusammen.
Lege den Fallschirm auf den Rücken des Männchens.

Nun wirf den Springer hoch in die Luft (den Fallschirm Richtung ‚Himmel’, das Männchen Richtung ‚Erde’). Und dann schau zu, wie er Himmel und Erde ‚verbindet’!

Noch zwei Tipps zum Schluss:
· An Stelle eines Pappmännchens kannst du auch eine kleine Puppe, ein Playmo- oder ein Legomännchen fliegen lassen.
· Soll dein Pappmännchen langsamer fliegen, dann lass die Münzen-Gewichte in den Beinen einfach weg!