Zu Besuch bei Malte und Tobias


Hallo, wir gehören zum Familienkreis Herz-Jesu in D. und wollen euch erzählen, wie wir die Kar- und Ostertage feiern. Wir, das sind Malte, Birgit, Clara und Werner
und Georg, Sabine, Katrin, Anja und Tobias.
Alle Familienkreismitglieder laden wir am Gründonnerstag zu uns nach Hause ein. Ein Kind darf die Jahreskerze anzünden. Anschließend hören wir die Geschichte vom letzten Abendmahl. Natürlich essen wir auch gemeinsam. Einige Mütter haben Hackbraten in Lammformen gebacken. Dazu gibt es Brot und Traubensaft.
Am Karfreitag treffen wir uns im Garten. Auf dem Foto seht ihr Malte mit unserem selbstgebauten Kreuz. Wir hören den Kinderkreuzweg, singen und basteln gemeinsam. Wir Kinder freuen uns besonders auf das Gestalten der Osterkerzen. Hierzu nehmen wir weiße Haushaltskerzen, die jeder individuell mit Wachsplättchen verziert.
Am Ostersamstag treffen wir uns am Nachmittag wieder in unserem Garten. Georg liest die Geschichte 'Jesus ist auferstanden' vor. Mit Einbruch der Dunkelheit kommt für uns Kinder der schönste Moment: Werner zündet das Osterfeuer an. Jedes Jahr erwarten wir mit Spannung, ob das Feuer wohl richtig brennen wird. Jeder zündet seine Kerze am Feuer an und wir singen ein Lied. Wenn das Feuer heruntergebrannt ist gibt es Stockbrot, Ostereier und Saft.
Die Glut des Feuers leuchtet oft noch bis spät in die Nacht, wenn alle längst wieder zuhause sind.

(Anmerkung der Redaktion: Dieser Beitrag wurde uns schon vor längerer Zeit eingereicht.)