Zu Besuch bei Madita und Madleen


Hallo, ich heiße Madita. Ich habe eine kleine Schwester, Madleen und Mama und Papa. Ich erzähle euch jetzt, was wir am Karfreitag immer machen.

Morgens schlafen wir aus und dann frühstücken wir zusammen. Das ist schön, denn der Papa muss sonst immer schon zur Arbeit fahren, wenn wir anderen noch schlafen.
Am frühen Nachmittag fahren wir zum Waldparkplatz. Wir treffen uns dort mit anderen Kindern und Erwachsenen aus unserer Gemeinde. Wir gehen dann zusammen durch den Wald und machen von Zeit zu Zeit Pausen. Erwachsene und Kinder, die schon gut lesen können, lesen dann Geschichten aus der Bibel vor.
Am Anfang suchen wir dicke Stöcke und binden ein großes Kreuz daraus. Manchmal mache ich mir ein kleines Kreuz für mich alleine. Andere Kinder wollen das dann auch. Das große Kreuz tragen wir auf dem Weg mit uns. Die Großen haben eine Klapper dabei. Wir Kinder laufen vor, manchmal quer durchs Gebüsch. Aber wenn es klappert, kommen wir alle zusammen. Wir hören dann ein Stück aus der Bibel: zuerst vom Abendmahl, das Jesus mit seinen Freunden gefeiert hat. Später dann von der Verhaftung, dann vom Kreuzweg von Jesus. Bei jeder Pause hören wir ein Stück davon. Dazu überlegen wir uns Fürbitten. Unser Kreuz schmücken wir bei jeder Station mit Moos, Dornen oder Blumen.

Ganz am Ende des Spaziergangs erzählen die Erwachsenen noch, dass Jesus nach der Kreuzigung zwar ins Grab gelegt wurde, dass er dann aber von Gott wieder zum Leben erweckt wurde.
Das Kreuz nehmen die Erwachsenen mit zur Kirche. Im Ostergottesdienst, der ist Samstag am späten Abend, wird es dann besonders schön geschmückt und es werden die Osterkerzen davor gestellt.

Wenn wir wieder zuhause sind, darf ich der Mama beim Eierfärben helfen.
Der Karfreitag ist traurig, aber auch ein bisschen schön.

Anmerkung der Redaktion:
Dieser Beitrag wurde uns vor ein paar Jahren schon zugesandt.
Möchtest du auch einmal bei uns über deinen Karfreitag oder einen anderen Feiertag berichten?
Dann schicke eine mail an efi.goebel@erzbistum-koeln.de!